Historische Stadtführung am Denkmaltag

Start der Führung vor dem Rathaus
Der Heimat- und Kulturverein Kleingartach lud am Tag des offenen Denkmals zur historischen Stadtführung ein. Stadtführer Alexander Krysiak zeigte den Teilnehmern auf dem 90 minütigem Rundgang durchs denkmalgeschützte Städtle sehenswerte Bau- und Kunstdenkmale und ging dabei besonders auf die Überbleibsel der historischen Stadtbefestigung ein, wovon man noch Reste in der Unteren Gasse, bei der Kelter und in der Torgasse bewundern konnte. Der überwiegende Teil der Stadtbefestigung, darunter das obere und untere Tor und der Obere Turm sind bereits im 19. Jh. abgerissen worden. Im 19. Jh. waren diese Stadtbefestigungselemente für die Zeitgenossen nicht erhaltenswert, da sich die Stadtsiedlung über ihren mittelalterlichen Siedlungskern ausdehnte und man daher Platz benötigte. Heute sind solche Zeugnisse der mittelalterlichen Stadtgeschichte denkmalgeschützt und erhaltenswert. Zum Abschluss der Stadtführung ging es noch ins alte Schulzimmer, wo die Teilnehmer Kleinfunde aus der Grabung in der Entengasse, ein rekonstruiertes Schulzimmer und noch vieles mehr über Kleingartach zu sehen bekamen.
Eingestellt von: Alexander Krysiak
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.