Kinder- und Jugendskifreizeit ins Allgäu

Auch in diesem Jahr fand in den Faschingsferien wieder die beliebte Kinder- und Jugendskifreizeit des Skiclub-Richen statt. In diesem Jahr fuhren wir mit 17 Kindern und Jugendlichen in den Faschingsferien ins Allgäu. Freitagabends nach unserer Ankunft im Landschulheim Waldeck/Schnattern in der Nähe von Isny ging es an die Verteilung der Zimmer und auch das Abendessen wartete bereits auf uns.
Der erste Skitag führte uns bei Sonnenschein und relativ milden Temperaturen nach Thalkirchdorf, wo es am Nachmittag auf der Piste leider auch schon den ersten Verletzten unter den Kindern gab. Nach der Bergung mit einem Skibob durch die Bergwacht und einem kurzen Krankenhausaufenthalt in Immenstadt durfte Jannik auch schon wieder – allerdings mit Krücken – ins Landschulheim zurück.
Der zweite Skitag führte uns nach Steibis, wo es – wohl auch weil Sonntag war – recht voll war. Der Montag war wie immer für Grasgehren vorgesehen, auch hier strahlender Sonnenschein und milde Temperaturen. Jannik wurde von dort abgeholt, er war nun doch schmerzgeplagt und zur weiteren Abklärung – es war letztendlich doch ein kleiner Bruch – sollte er nochmals zum Arzt.
Der Dienstag überraschte uns morgens mit heftigem Schneefall. Die Fahrt zum „Hündle“ war durch den vielen Schnee nicht ohne! Bis zum Mittag schneite es mindestens 30 cm, so dass die Abfahrtsstrecke einer Tiefschneepiste glich. Alle konnten sich genügend austoben, bevor es am späten Nachmittag wieder zurück in unser Landschulheim ging. Jeden Abend empfing uns unsere Köchin Andrea schon mit einem leckeren (Wunsch-) Essen und am Abend boten die Betreuer hin und wieder Programm, aber auch das „Chillen“ in den Zimmern kam nicht zu kurz.
Schön war auch dieses Jahr wieder, dass wir einige „Neulinge“ begrüßen durften, die das erste Mal dabei waren.
Doch leider ist es immer so, dass wenn es am schönsten ist, muss man schon wieder Abschiednehmen. Und so gingen am Mittwoch 5 tolle Tage zu Ende.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.