Landfrauen im alten Rom

Landfrauen im alten Rom
Der Herbstausflug der Kleingartacher Landfrauen ging zunächst zum Gasometer in Pforzheim. Dort kann man zur Zeit das von dem Künstler und Architekten Yadegar Asisi gestalteten 360° Panoramabild Roms im Jahr 312 bewundern. In einer Führung wurde erklärt warum und wie der Gasometer gebaut wurde und warum man ihn jetzt mehr braucht. Auch zum Panoramabild, wie es entstand, besonders aber was darauf zu sehen ist ,gab es ausführliche Informationen. Der Anblick im Inneren des Gebäudes ist überwältigend. Von vier Ebenen und so aus verschiedenen Blickwinkeln, kann man sehen wie das Leben im Rom im Jahr 312 ausgesehen haben könnte. Der Triumphzug des Kaisers Konstantin ist ebenso zu sehen wie Alttagszenen aus dem Leben der Menschen. Verstärkt wird der Eindruck durch Geräusche und den Wechsel von Tag und Nacht. Der Vormittag war für dieses Erlebnis viel zu kurz und einige beschlossen die Ausstellung noch einmal zu besuchen. Nach dem Mittagessen ging es zur „ Krippena 2000“ nach Enzklösterle. Hier gibt es viele Weihnachtskrippen zu sehen. Von klein, die kleinste ist in einem Haselnuss Kern und nur mit der Lupe zu erkennen, bis lebensgroß. Aus verschiedenen Ländern und Materialien. Es gibt aber nicht nur Weihnachtliches, auch das Leben im Schwarzwald in früherer Zeit wird mit vielen geschnitzten Figuren dargestellt. Mit vielen Informationen und gestärkt mit Kaffee und Kuchen ging es auf den Heimweg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.