Transport und Einsetzung des Fachbaums

Transport und Einsetzung des Fachbaums

Die Mitglieder des Fördervereins Raußmühle eV wurden für einen Arbeitseinsatz, der auf fast „altägyptische“ Transporttechniken erinnerte, aufgerufen, um den Fachbaum auf seine zukünftige Stelle an der Fachwand hinter dem Mühlrad zu transportieren. Am Samstag, dem 5. September 2015 erschienen um 10 Uhr insgesamt 15 Personen, um den ca. 350 Kg wiegenden Balken auf die Stelle im Bachbett zu tragen, wo die Wasserkraft direkt hinter dem Mühlrad seine Arbeitskraft durch ein Gefälle entlädt. Was in den Köpfen von vielen als großer, schwerer und mühsamer Arbeitsaufwand befürchtet wurde, stellte sich durch ausgezeichnete Planung und Ideen als ein erfolgreicher und sicherer, anderthalbstündiger Arbeitseinsatz aus. Damit wurde durch vereinte Kräfte ein wichtiges Element des zukünftigen musealen Mühlenbetriebs gesetzt.

Eingestellt von: Dennis Z. Halasz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.