Weiberzeche in Kleingartach

Impressionen zur Weiberzeche 2014
Bereits zum sechsten Mal fand am Aschermittwoch, 5. März, die 2009 reaktivierte Kleingartacher Weiberzeche statt. Rund 60 Kleingartacher Frauen aus allen Altersklassen waren der Einladung von Ortsvorsteher Friedhelm Ebert und des Heimat und Kulturvereins Kleingartach gefolgt und versammelten sich auch am diesjährigen Aschermittwoch in der Weinbaustube im historischen Rathaus von Kleingartach, um sich von den Männern mit Württemberger Wein und belegten Broten verköstigen zu lassen. Ein buntes Rahmenprogramm sorgte wieder für Spaß und gute Laune. Wie bisher in jedem Jahr, schaute auch unsere Landtagsabgeordnete Friedlinde Gurr-Hirsch, trotz vollem Terminkalender, wieder auf der Kleingartacher Weiberzeche vorbei. Sie sprach Grußworte zu den Frauen und lobte darin das große ehrenamtliche Engagement im Weinort. Ein Weinzitat durfte natürlich am Schluss der Grußworte nicht fehlen. Vertieft in Gespräche und versorgt mit reichlich Wein und Brot, standen die Kleingartacher Frauen noch lange zusammen. Ein Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer, die mit ihrer tatkräftigen Mithilfe wieder für eine tolle Veranstaltung gesorgt haben.
Eingestellt von: Alexander Krysiak
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.