FBW Eppingen vor Ort - Besuch in Richen

FBW Räte, Kandidaten und Mitglieder mit OV Seitz vor der Verwaltungsstelle
Am Montag, 28. April traf sich die FBW Eppingen zur 4. Ortsbegehung im Stadtteil Richen. Begrüßt wurden die Mitglieder, Kandidaten und Räte der Freien Bürger-Wählervereinigung durch ihren 1. Vorsitzenden Jörg Haueisen und den Richener Ortsvorsteher Giselbert Seitz vor der Verwaltungsstelle. Giselbert Seitz lud die Anwesenden zu einem Rundgang durch Richen ein, um geplante kommunalpolitische Projekte und Herausforderungen vor Ort zu besichtigen, denn vor Ort sehen manche Dinge anders aus. Erste Station war die Stebbacher Straße in der sich neben dem Kindergarten auch die Grundschule und die Burgberghalle befinden. Die Stebbacher Straße hat mit einem hohen Verkehrsaufkommen zu kämpfen, besonders die Vielzahl an durchfahrenden LKW's stellt ein Problem für Kinder und Fußgängern dar. Ortsvorsteher Seitz berichtete über geplante Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung. So soll die Straße im Bereich von Schule und Kindergarten verengt werden – mit dem Ziel den Schwerverkehr auf's Nötigste zu verringern. In den Jahren 2014/15 wird es daher in der Stebbacher Straße im Zuge der Maßnahme „sicherer Schulweg“ zu Bauarbeiten kommen. Weitere Projekte und Maßnahmen in Richen wurden angelaufen und darüber diskutiert. Die Ortsbegehung war wieder eine gelungene Veranstaltung.
Eingestellt von: Alexander Krysiak
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.