Eleonora Tissen holt Gold bei Rollkunstlauf-EM

Rollkunstlauf-Meisterin Eleonora Tissen macht 2016 ihr Abitur am Hartmanni-Gymnasium. Fotograf: Ines Leitz, Ort: Eppingen (Foto: Ines Leitz)
Während ihre Altersgenossen sich in den Sommerferien entspannten, erbrachte Eleonora Tissen, Schülerin der Jahrgangsstufe 2 am Hartmanni-Gymnasium Eppingen, in den heißen Tagen sportliche Höchstleistungen: Die Siebzehnjährige wurde sowohl Deutsche Meisterin als auch Europameisterin im Rollkunstlauf.
Bei den Deutschen Meisterschaften, die Ende Juli und Anfang August in Kiel stattfanden, gewann Eleonora Tissen dreimal Gold. Sowohl in der Pflicht als auch in der Kür und in der Kombination war die Eppinger Schülerin unschlagbar.
Mit ihrem Sieg bei den Deutschen Meisterschaften qualifizierte sie sich automatisch für die Europameisterschaften in Ponte di Legno, Italien, wo sie abermals Erfolge feierte. In der Pflicht landete sie auf Rang sieben, in der Kür gewann sie Bronze und in der Kombination erneut Gold.
Eleonora stand bereits im Alter von sechs Jahren auf Rollschuhen und trainiert seit der fünften Klasse fünf bis sechs Mal in der Woche. Schule und Training unter einen Hut zu bekommen, falle ihr trotzdem nicht schwer, erzählt die Abiturientin, da sie von klein auf gelernt habe, ihren Tagesablauf gut zu organisieren.
Das Hartmanni-Gymnasium gratuliert Eleonora herzlich zu ihren Titeln und wünscht ihr auch weiterhin viel Erfolg für ihre sportliche Karriere.
Eingestellt von: Ines Leitz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.