Eppinger Seniorentreff feiert Zehn Jähriges Bestehen

von Links: Günter Brenner, Friedlinde Welz, Gertrud Sitzler, Frank Stroh
Vor Zehn Jahren wurde von Friedlinde Welz und Gertrud Sitzler der Eppinger Senioren Treff ins Leben gerufen. Seit dieser Zeit treffen sich regelmäßig einmal im Monat, Eppinger Seniorinnen und Senioren im Cafe Geyer. In der letzten Woche wurde dieses Jubiläum bei Kaffee und Kuchen ausgiebig gefeiert. Friedlinde Welz die stellv. VdK Vorsitzende konnte zu dieser Feier zahlreiche Gäste begrüßen. In Vertretung von OB Holaschke war Günter Brenner von der Eppinger Stadtverwaltung anwesend, außerdem Daniela Fusco von der Tagespflege Jungbrunnen, der VdK Ortsverbands und Kreisvorsitzende Frank Stroh sowie Vertreter/innen der Volksbank und der Kreissparkasse. In seinem Grußwort verwies Günter Brenner darauf, dass OB Holaschke bisher bei Feiern des Seniorentreffs nie gefehlt habe aber er sei zurzeit auf einer Weiterbildung. Er verlas ein Grußwort des OB an die Teilnehmer des Seniorentreffs. Der Eppinger VdK Chef Frank Stroh würdigte die ehrenamtliche Tätigkeit von Friedlinde Welz und Gertrud Sitzler, ohne deren Engagement gäbe es diesen Seniorentreff nicht. Dieser Treff hat auch eine wichtige soziale Funktion so Stroh weiter. Er ermöglicht alleinstehenden Personen insbesondere Frauen die Möglichkeit der Teilhabe an gesellschaftlichen Leben. Der VdK ist Lobbyist gerade für ältere Menschen.
Eingestellt von: Frank Stroh
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.