Auf dem Neckarsteig von Bad Wimpfen nach Neckarzimmern

Beim Brunnen an der Bergkirche Heinsheim
Die Frühlings-Monatstour der Sektion Heilbronn des Deutschen Alpenvereines mit der Bezirksgruppe Eppingen führte mit Wanderleiter Eduard Muckle von Bad Wimpfen nach Neckarzimmern. Unbeeindruckt von morgendlichem Nieselwetter starteten achtzehn Teilnehmer auf dem Neckarsteig Richtung Heinsheim. Ein erstes Highlight war die Besichtigung der ehemaligen Heinsheimer Synagoge. Ein engagierter Freundeskreis hat sich mit öffentlicher Unterstützung der Sanierung des Denkmales erfolgreich angenommen. Die herrlich gelegene Bergkirche und der eindrucksvolle ehemalige Jüdische Verbandsfriedhof waren die nächsten Ziele auf dem Weg zur Burg Guttenberg. Nach einer Rastpause wies der Panoramablick zur Burg Hornberg, der einstigen Burg des Götz von Berlichingen, den weiteren Weg auf dem Neckarsteig. Abwärts zur Neckarschleuse und vorbei an Schloss Gundelsheim wurde steil aufwärts durchs Himmelreich der Michaelsberg erreicht. Nach einem Augenblick der Stille in der Michaelskapelle ging es wieder hinunter zum Neckar bei Haßmersheim und durch den Wald hinauf zur Burg Hornberg und zur verdienten Einkehr im Burgrestaurant. Mit Dank an Eduard Muckle für interessante Informationen zu den Highlights der Tour und der Rückfahrt per Stadtbahn endete eine abwechslungsreiche Frühlingstour auf dem Neckarsteig.
Eingestellt von: Eduard Muckle
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.