Eppinger Leichtathleten qualifizieren sich

Bei den Mehrkämpfen in Eppelheim konnten die Leichtathleten des TV Eppingen erfolgreich in die Sommersaison starten. Lukas Martin erreichte im Dreikampf der M13 einen guten zweiten Platz. Besonders stark waren dabei seine 41m im Ballweitwurf.Im Blockwettkampf Lauf der W13 siegte Janine Winterbauer mit 2478 Punkten. Die Titelverteidigerin qualifizierte sich damit direkt für die badischen Meisterschaften in Weil am Rhein (4. und 5. Juli), wo sie wieder zu den Favoritinnen zählt. Besonders herausragend war ihr Ergebnis über 60m-Hürden (10,01 Sek.). Im Block Sprint/Sprung erkämpfte sich Ruven Renz den dritten Platz (2590 Pkt.).Auch er qualifizierte sich damit für die „Badischen“. Renz erzielte neue Bestleistungen über 80m-Hürden (12,09 Sek.) und im 100m-Sprint (12,37 Sek.).Mit Rückenproblemen startete Céline Okemu in den Block Sprint/Sprung der W14. Die Eppingerin musste den Wettkampf, nach 13,54 Sekunden im 100m-Lauf und guten 28,53m im Speerwurf, abbrechen. Auch Ann-Lisa Weinröther hatte ihre Problem, sie erzielte aber ordentliche 18,14m mit dem Speer.Im Block Sprint/Sprung der W15 kam Natalie Winterbauer auf den dritten Platz.Die Mehrkämpferin erzielte über 100m (13,42 Sek.) und im 80m-Hürdenlauf (13,48 Sek.) neue Bestleistungen. Auch mit dem Speer konnte sie überzeugen (32,43m).
Eingestellt von: Martin Löwer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.