Eppinger Linien Wanderung von DAV und OWK Eppingen

Skulptur Bauernopfer
Kunst und Geschichte aktiv erleben. Unter diesem Motto stand die Wanderung der Beiden Vereine am Pfingstsamstag. Bei optimalem Wanderwetter machte sich eine 13-köpfige Gruppe auf den Weg, um den „Neu“ gestalteten Eppinger Linien Weg zu erkunden. Nach einigen kurzen „wissenswerten“ Unterbrechungen, an den Hinweistafeln, kamen die Wanderer gegen 11:00 Uhr im OWK-Heim auf dem Ottilienberg an. Nach einer kurzen Stärkung ging es weiter auf die lange Distanz mit mind. 22 Kilometern in Richtung Sternenfels. Unterwegs gab es bei der Skulptur „Bauernopfer“, ein Schachbrett mit Figuren, welche am Gemarkungsdreieck Sulzfeld, Kürnbach und Zaberfeld-Ochsenburg steht, eine Überraschung. Der Künstler Hinrich Zürn erwartete die Gruppe um den Wanderern die Entstehungsgeschichte und noch einiges mehr, zu der von ihm gefertigten Skulptur zu erläutern. Gegen 16:00 Uhr kamen die Wanderer glücklich und teilweise erschöpft in Sternenfels an. Der Dank der Wanderer galt dem Organisator Klaus Zuerner und dem Künstler Hinrich Zürn.

Eingestellt von: Elke Funk
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.