Fortsetzung: Frauen III am Bodensee unterwegs

Frauen III in Konstanz
Per Schiff setzen die Frauen dann am späten Nachmittag zur Blumeninsel Mainau über. Dank eines kulinarischen Tipps der Konstanzer Stadtführerin konnten die Ausflüglerinnen die Blumenpracht mit Gratis-Eintritt bewundern. Am Samstag wurden dann die Wanderschuhe geschnürt. Von Wallhausen ging es auf einem schmalen Pfad direkt am Ufer entlang zur Marienschlucht. Zwischen 30 m hohen Felswänden führen Holztreppen und später ein Pfad hoch in den Wald. Auf teils schmalen Waldwegen ging es von hier zum idyllischen Burghof Wallhausen. Nach einer Stärkung im dortigen Biergarten ging es dann wieder steil hinab in Richtung See und nach Wallhausen.
Die schönen Tage am Bodensee ließen die Turnerinnen dann am Sonntag mit einem Spaziergang ins benachbarte schweizerische Kreuzlingen ausklingen, wo sie nochmals die schöne Landschaft und das schöne Wetter am Bodensee genossen.
Die Heimreise am Nachmittag erfolgte etwas verspätet. Aufgrund Personalmangels bei der Bahn stand kein Lokführer bereit. Bei der Fahrt durch den Schwarzwald konnte der Ersatzlokführer jedoch so viel Zeit aufholen, daß in Karlsruhe der Anschlußzug noch erreicht werden konnte, welcher die Ausflüglerinnen wieder nach Eppingen brachte.

Eingestellt von: Emely Petri
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.