Polster und Winterbauer siegen in Heidelberg - Teil 2

Natalie Winterbauer stieß die Kugel 11,70m weit Fotograf: Martin Löwer, Ort: Heidelberg (Foto: Martin Löwer)
Sein Mannschaftskamerad Luca Böhm sprang 4,44m weit und wurde dritter. Mehrkämpferin Natalie Winterbauer sprang im Weitsprung der W15 erstmals über die 5m-Marke (5,12m, Platz 2), im Kugelstoßen kam sie auf 11,70m (Platz 2) und den 1kg-Diskus ließ sie auf die Bestweite von 31,40m segeln (Platz 1). Im Speerwurf der gleichen Altersklasse kam Larissa Probst auf den dritten Platz. Sie stellte mit 29,02m aus dem ersten Versuch eine neue Bestweite auf. Im Hochsprung der W14 stellte Céline Okemu ihre Besthöhe ein. Sie übersprang 1,48m und war auch bei 1,52 nicht chancenlos. Im Diskuswurf kam sie auf 22,27m und Platz 2. Anna-Lisa Weinröther verbesserte im Speerwurf ihre Bestleistung auf 21,17m. Die erst dreizehnjährige Janine Winterbauer sprang im hochklassigen Weitsprungwettbewerb der W14 auf den vierten Platz. Mit 4,98m kam sie, trotz der Umstellung von Zone auf Brett, nahe an ihre Bestleistung heran. Über 100m wurde sie in 13,68 Sekunden Drittplatzierte.
Eingestellt von: Martin Löwer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.