Tischtennis - Sport für Jung und Alt

Der 10-jährige Oliver Karg ist eine große Nachwuchshoffnung der Tischtennisabteilung
Der jüngste Zelluloidkünstler im Turnverein Eppingen ist erst 10 Jahre alt, versäumt aber seit 2 Jahren fast kein Training. Er heißt Oliver Karg und hat durch viel Fleiß und sein großes Engagement in dieser Zeit große Fortschritte gemacht. Es ist also kein Wunder, dass er bereits einige Erfolge feiern konnte. In der vergangenen Saison spielte er im B-Schülerteam (U12) und belegte mit seinen Mitspielern in der Kreisliga Sinsheim Rang 2. Darüber hinaus qualifizierte er sich mit einem 4. Platz in seiner Altersklasse bei der Bezirksrangliste Sinsheim für das Turnier auf Regionsebene. Sollte Oliver mit gleichen Eifer wie bisher bei der Sache bleiben, wird von ihm in Zukunft noch einiges zu hören sein.
Günter Hecker ist der beste Beweis, dass Tischtennis bis ins hohe Alter fit hält. Er ist 77 Jahre alt und spielt immer noch aktiv in der vierten Herrenmannschaft. Er war vor über 40 Jahren Gründungsmitglied der Abteilung und ist maßgeblich an der Entwicklung des Tischtennissport in Eppingen beteiligt. Günter Hecker legte mit seiner Arbeit als Vorsitzender und in anderen Funktionen den Grundstein dafür, dass die Abteilung im Verein einen hohen Stellenwert genießt. Wir hoffen, dass er uns noch lange als TT-Kamerad und Ratgeber erhalten bleibt.
Eingestellt von: Heiko Thullner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.