Wandern von Baden nach Schwaben

DAV-Wanderer beim Grenzsteinpfad
Nach einigen trüben Tagen lugte bei der Monatswanderung der DAV BZG Eppingen, immer wieder die Sonne durch die Wolken und bescherte den zahlreichen Wanderern einen trockenen, schönen und angenehmen Wandersonntag. Vom Bahnhof über das Schützenhaus ging es stetig bergauf in Richtung Birnbaum Allee und Grenzsteinpfad. Hier wurde dann die badisch/schwäbische Grenze, mit einigen Witzeleien und Anekdötchen von Badenern und Schwaben, überschritten. Vorbei an den Weinbergen und der Leinburg ging es nach Niederhofen. Hier stärkten sich die Wanderer mit leckeren Wildgerichten, bevor es wieder hieß "Auf nach Baden". Zurück ging es über den Kreuzberg, auf dem Niederhofener Weg, durch die kleine Kuhbach. Obwohl alles doch so nah, waren es dann doch ca. 18 km mit ca. 200hm, welche die Wanderer um Uwe Petri, zurückgelegt hatten. Ihm ein Dankeschön für die Organisation und Führung der Wanderung.
Eingestellt von: Elke Funk
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.