Erlenbacher Frauen bei Deutscher Meisterschaft

Am vergangenen Wochenende startete die 4er Frauenmannschaft des RSV Erlenbach mit Lea Keicher, Annika Winter, Maike Reinfurth und Nathalie Kopp bei den Deutschen Meisterschaften der Elite im Kunstradsport. Leider blieben sie in den Tagen zuvor nicht von der aktuellen Grippewelle verschont und so war die Vorbereitung alles andere als optimal. Ausgetragen wurde der Wettkampf im fast 500 Kilometer entfernten Lübbecke, was für die vier Damen weitere Strapazen in Form einer langen Anreise bedeutete. Auch wenn sie letztlich nicht zu 100% auskuriert waren, ist die Deutsche Meisterschaft der Höhepunkt der Saison und somit ein „MUSS“ für die jungen Damen. Doch dann passierte es beim großen Auftritt – durch eine kleine Unachtsamkeit kam zu einem Doppelsturz von Annika und Nathalie und somit zum Verlust von entscheidenden Punkten. Nach einer Schrecksekunde und doch sichtlichen Schmerzen, rappelten sie sich auf und fuhren ihre Kür ruhig zu Ende. Das Ergebnis mit 150,70 Zählern genügte um einen guten 4. Platz zu sichern. Die Ränge 1-3 gingen an die Konkurrentinnen aus Steinhöring, Aach und Lieme.
Eingestellt von: Thomas Gysin
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.