Maximale Ausbeute für den RSV Concordia Erlenbach bei den Württembergischen Schülermeisterschaften im Kunstrad.

Nico Lewicki und Simon Halter (v.l.)
Bei strahlend blauem Himmel und 22°C Außentemperatur fand am vergangenen Sonntag die Württembergische Kunstrad Meisterschalt der Schüler in Nufringen bei Herrenberg statt. Unter den 126 Kunstradfahrer waren auch zwei Sportler des RSV Concordia dabei, die an diesem Tag ihr Können zur Schau stellen durften. In der Disziplin 1er Schüler U11 fuhr Simon Halter mit einer aufgestellten Punktezahl von 60,8 Zähler als Favorit um den Landesmeistertitel. Zum Saisonhöhepunkt hat er die Schwierigkeit gesteigert und erstmals den Lenkersitzsteiger im Wettkampf gezeigt. Mit einer nahezu perfekten Kür und 55,25 ausgefahrenen Punkten, hatte Simon
nicht nur seine persönliche Bestleistung, sondern auch den Meistertitel sicher in der Tasche. Beim Nico Lewicki ging es am Sonntag, in der Klasse 1er Schüler U13, um die Titelverteidigung, Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft am 10-11.06.2017 in Augustdorf und die BW-Cup Führung. Trotz des hohen Drucks präsentierte Nico souverän sein Programm. Er konnte seine Ausführung deutlich stabilisieren und mit 93,93 ausgefahrenen Punkten, erneut die persönliche Bestmarke erhöhen. Somit war der Tittelhattrick und das Ticket zur Deutschen Meisterschaft sicher. Auch diese dritte, der maximal vier Wertungen bei dem BW-Cup, trug dazu bei, dass der Gesamtsieg bei dem letzten Wettkampf dieser Serie, am kommenden Sonntag in Friedrichshafen, vorentschieden wurde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.