Nationaler Höhepunkt im Kunstradsport der Elite

Am kommenden Wochenende finden im Rheinland-Pfälzischen Lübbecke die Deutschen Meisterschaften im Kunstradsport der Elite statt. Für den Radsportverein Erlenbach geht die 4er Frauenmannschaft mit Annika Winter, Lea Keicher, Nathalie Kopp und Maike Reinfurth an den Start. Mit der einegereichten Schwierigkeit von 203,70 Punkten starten sie von Rang 3 und wollen hoch hinaus. Die Konkurrentinnen aus Aach und Steinhöring haben zwar mit 229,60 und 234,20 einen deutlichen Vorsprung, doch im Kunstradsport kann dieser binnen Sekunden zunichte sein. Denn falls eine Sportlerin ihr Sportgerät (Kunstfahrrad) während der Kür verlässt, so wird nicht nur der „Sturz“ in Abzug gebracht, sondern auch die gezeigte Übung. Dabei holt sich die Jury mal eben auf einen Schlag 15 – 20 Punkte. Wir drücken unseren 4 Erlenbacherinnen die Daumen für einen Platz auf dem Siegertreppchen.
Eingestellt von: Thomas Gysin
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.