Radler-Damen starten bei Deutschlandpokal

Die Sommerpause in der Kunstradszene hat gemeinsam mit dem warmen Wetter ein Ende gefunden, was letztlich bedeutet, dass auch die Erlenbacher Sportlerinnen wieder auf das Fahrrad steigen müssen. Tatsächlich gab es für die 4er Frauenmannschaft mit Annika Winter, Maike Reinfurth, Lea Keicher und Natalie Kopp eigentlich keine Pause, denn außer am Weinfestwochenende, wird jedes Training konsequent als Vorbereitung für den Wettkampf genutzt. Und so geht es am 26. September 2015 für die DM- und WM Qualifikation ins Nordrhein-Westfälische Mülheim, zum internationalen Deutschland-Pokal. Die vier jungen Damen haben hart geschuftet und starten bei einer eingereichten Schwierigkeit von 199,60 Punkten unter den TOP 4 Mannschaften in der Klasse der 4er Elite Frauen. Doch die Konkurrenz schläft nicht - die Mannschaft vom RSC Blitz Schiefbahn startet mit nur einem Punkt Vorsprung, wodurch jede Unsicherheit eine Platzierung bedeuten kann. Auch die Damen vom RMSV Edelweiß Aach und die mehrfachen Weltmeisterinnen vom RSV Steinhöring werden nicht freiwillig die vorderen Ränge freigeben. Es wird somit ein spannender Wettkampf um die DM Qualifikation und wichtige Punkte in der WM Wertung. Wir drücken unseren 4 Erlenbacherinnen die Daumen!
Eingestellt von: Thomas Gysin
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.