Ronja Zahn und Melissa Zörner bei der Deutschen Meisterschaft im Hallenradsport

Am vergangenen Wochenende fand die Deutsche Meisterschaft im Hallenradsport der Junioren in Rimpar statt. Ronja Zahn und Mellissa Zörner gingen in der Disziplin 2er Juniorinnen mit 100,5 aufgestellten Punkten an den Start. Trotz einer surzfreien Kür, reichten am Ende die 82,34 Punkte nicht, um den 7. Startplatz zu verteidigen. Die Mädchen verloren fünf Plätze und landeten auf dem 12. Rang.
Eine Woche zuvor fand in Nebringen der zweite Durchlauf des BW-Cups der Schüler und die finale Runde der Junioren statt. Hierbei werden aus vier Wettkämpfen die drei besten Ergebnisse zusammengezählt. In der Gesamtwertung 2er Juniorinnen U19 belegten Ronja Zahn und Melissa Zörner einen guten vierten Platz. In der Klasse 1er Schüler präsentierte Nico Lewicki ein souveränes Programm und fuhr mit 92,81 von aufgestellten 100,7 Punkten aufs Treppchen. Mit dieser Bestleistung konnte Nico seinen großen Abstand in der Gesamtwertung weiter vergrößern.
Am kommenden Sonntag stehen bei den Landesmeisterschaften der Schüler in Nufringen erneut zwei Sportler des RSV Concordia Erlenbach am Start. Simon Halter in der Klasse 1er Schüler U11 fährt um seinen ersten Landesmeistertitel und Nico Lewicki wird es in seiner Klasse versuchen, sich diesen Titel das 3. Mal in Folge zu holen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.