Faschingsausfahrt des Skiclub ins Schnalstal in Südtirol

Zum Ende des Fasching am Aschermittwoch hat sich der Skiclub aufgemacht die Pisten rund um Grawand und Teufelsegg unter die Bretter zu nehmen. Quartier hatten wir in Unser Frau genommen, direkt an der Haltestelle des Skibus. Der frische Schnee hat so motiviert dass wir das Frühstück vorverlegten um noch den ersten Skibus zu erwischen. Dort konnten wir beobachten, dass auch in Italien die Bürokratie zu Hause ist; ein einziger tressengeschmückter Kontrolleur hat es geschafft, die Busfahrzeit glatt zu verdoppeln. Dieser Eifer war aber bei den nächsten Fahrten glücklicherweise schon wieder erschöpft. In Kurzras bei der Gletscherbahn empfing uns Sonnenschein, es zogen nur einzelne Haufenwölkchen vorbei. An den Faschingstagen war noch einmal frischer Schnee gefallen so dass uns beim Ausstieg aus der Gondel perfekte Skibedingungen mit weiten und fast leeren Pisten empfingen. Der Freitag bescherte uns nochmal einen sonnigen Skitag, die 'Hütte zur schönen Aussicht' hat ihrem Namen alle Ehre gemacht.
Am Samstag zogen dichte Wolken und starker Wind auf so dass die Forchtenberger den Gletscher verliessen und rund um Kurzras ihre Spuren in den Schnee gezogen haben.
Für weitere Eindrücke aus erster Hand laden wir zur Hauptversammlung am 1. April im Clubraum ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.