DRK und Feuerwehr gemeinsam unterwegs

Jens Currle vom Rotkreuzlandesmuseum BW erklärt einige Ausstellungsstücke. Fotograf: Simon Ebert (Foto: Simon Ebert)
Auch in diesem Jahr führte der DRK Ortsverein Gemmingen und die Feuerwehr Gemmingen einen gemeinsamen Ausflug durch.
Am Sonntag, 28. Juni ging es für 38 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit dem Bus morgens gegen 8.00 Uhr in Gemmingen los. Ziel war am Vormittag das Rotkreuzlandesmuseum BW in Geislingen an der Steige. Dort erwarteten uns Jens Currle und Christian Striso, die uns in zwei Gruppen aufgeteilt durch das Museum führten. Das im Oktober 2013 eröffnete Rotkreuzlandesmuseum mit ca. 350 m² Ausstellungsfläche zeigt ausgewählte Objekte zu Geschichte, Aufgaben und Selbstverständnis des Roten Kreuzes in Bezug zum Weltgeschehen und die Entwicklung des Roten Kreuzes in Baden-Württemberg.
Nach den sehr interessanten Ausführungen zu der Historie des Roten Kreuzes ging es weiter nach Westerheim zum Mittagessen im Gasthof Rössle.
Gut gespeist und nach einer nicht geplanten längeren Fahrt, stand am Nachmittag ein Besuch im Haupt- und Landgestüt Marbach auf dem Programm. In einer ca. einstündigen Führung wurden die Ställe, die Gebäude und das Gelände des über 500 Jahre alten Gestüts besichtigt. Anschließend bestand die Möglichkeit, weitere eigene Erkundungen durchzuführen oder einige Zeit im Gestütsgasthof zu verweilen.
Gegen 19.30 Uhr waren die Ausflugsteilnehmer in Gemmingen zurück.
Eingestellt von: Simon Ebert
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.