Krippenspiel an Heiligabend in der Kirche

Sternenkinder, Hirten, ein Engel, Maria und Josef wurden im Krippenspiel dargestellt. Fotograf: Simon Ebert, Ort: Kath. Kirche Gemmingen (Foto: Simon Ebert)
Gemmingen: Kath. Kirche St. Marien | Sternenkinder, Hirten, ein Engel, Maria und Josef waren an Heiligabend in der katholischen Kirche in Gemmingen anzutreffen. Ein Teil des Kinderkirchenteams hatte mit 24 Mädchen und Jungen ein kleines Krippenspiel einstudiert, das in der Familienchristmette vorgespielt wurde. In Sprechrollen und mit Liedern wurde die Geburt von Jesus dargestellt.
"Ich bin der Josef, ein Mann vom Bau. Ich bin Maria, seine Frau. Seht ihr das Kindchen, das da liegt? Das haben wir soeben gekriegt." so erzählten Maria und Josef.
Der Engel benachrichtigte die Hirten auf dem Feld über die Geburt des Jesuskinds. Sie machten sich sogleich auf den Weg zum Stall und brachten dem Neugeborenen drei Lämmerfelle als Gaben.
Die Familienchristmette wurde von Pfarrer Manfred Tschacher zelebriert und neben den Krippenspiel-Kindern auch von den Ministranten mitgestaltet.

Eingestellt von: Simon Ebert
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.