Sternsingeraktion 2016 in Gemmingen

Die Sternsingerschar in Gemmingen sammelte ca. 7.540 € an Spenden.
Gemmingen: Kath. Kirche St. Marien | 24 Jungen und Mädchen im Alter von 8 bis 16 Jahren waren in diesem Jahr als Sternsinger verkleidet in den Straßen von Gemmingen und Stebbach unterwegs, um den Segen Gottes in die Häuser und Wohnungen der örtlichen Bevölkerung zu bringen und Spenden für Kinder in Not zu sammeln.
Seit November trafen sich die Gemminger und Stebbacher Sternsinger wöchentlich im Pfarrsaal der katholischen Kirche, um die Sternsingeraktion vorzubereiten und Lieder einzuüben.
Im Aussendungsgottesdienst am 3. Januar wurden die Sternsinger von Pfarrer Benedikt Labisch ausgesandt. Nach dem Gottesdienst zogen die Könige in sechs Gruppen durch die Straßen von Gemmingen und brachten der Bevölkerung den Segen Gottes (20*C+M+B*16). Nach einem gemeinsamen Mittagessen im Pfarrsaal waren die Sternsinger an diesem Tag bis in die späten Abendstunden unterwegs.
Auch am eigentlichen Dreikönigstag, am 6. Januar waren die Sternsinger unterwegs. An diesem Tag wurden die Menschen im Ortsteil Stebbach und noch zwei Gebieten in Gemmingen besucht. Nachdem am Nachmittag jedes Haus abgelaufen bzw. abgefahren war, trafen sich die Kinder zu einem abschließenden Hamburger essen im Pfarrsaal.
Insgesamt kamen bei der Sternsingeraktion 2016 in Gemmingen und Stebbach ca. 7.540 € an Spendengeldern zusammen.
Eingestellt von: Simon Ebert
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.