Jahreshauptversammlung des Zabergäuvereins

Bei der Hauptversammlung in Schwaigern konnte der 1.Vors. Uli Peter im Gasthaus „Lamm“ 40 Mitglieder und Freunde begrüßen. Er sprach von einem ruhig verlaufenen Vereinsjahr und bedankte sich besonders bei Wolfgang Schönfeld, Helga El-Kothany und Heidrun Lichner.
In seinem Bericht nannte der Schriftführer Horst Seizinger die wichtigen Standbeine des Vereins: die Hauptversammlung mit Beiprogramm, die Halbjahresveranstaltung mit einer Ortsbesichtigung, die monatlichen Stammtische und die Nachweihnachtsveranstaltung.
Kassier Otto Papp trug seinen übersichtlichen Kassenbericht vor. Den Einnahmen von 8860 € stehen Ausgaben von 3941 € gegenüber. Der Überschuss hat damit zu tun, dass die Abrechnung der Zabergäuhefte mit veranschlagten 7500 € nicht konform mit dem Vereinsjahr erfolgt. Jedenfalls schafft es der Verein den Mitgliedern Ihren Beitrag in Form von „Heften“ zurückzugeben. Noch, so Papp, denn die Mitgliederzahl von zu derzeit 314 ist leider rückläufig.
Die Kassenprüfer Volker Düring und Ernst-Hermann Schmid bescheinigten dem Kassier ordnungsgemäße Kassenführung und beantragten die Entlastung. Einstimmig wurde dann auf Antrag von Dr. Tilman von der Kall diese für die gesamte Vorstandschaft erteilt, ehe Uli Peter die Sitzung schloss.
Eingestellt von: Heidrun Lichner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.