Mitgliederversammlung des NABU Bad Friedrichshall und Umgebung e. V.

Langjährige Mitglieder wurden für Ihre Treue u. a. mit einem Weinpräsent geehrt.
Gundelsheim: Ferienhof Michaelsberg Familie Schäfer | Der Michaelsberg in Gundelsheim ist regelmäßiger Einsatzort der aktiven Landschaftspfleger. Doch am 24.3. trafen sich die Mitglieder zur Versammlung im Landrestaurant. Vorstand K. Schön berichtete über die Aktivitäten in 2016. Umfangreiche Landschaftspflegeaktionen auf Grundstücken in Bad Friedrichshall, Degmarn, Tiefenbach, Gundelsheim und Widdern (rd 1000 Arbeitsstd.) sowie Exkursionen oder die Teilnahme am Schachtseefest gehören wie die Besuche an Treffen der Naturschutzverbände zu den Aufgaben der Aktiven. In der Greifvogelpflegestation waren für die Pflege der Tiere 3480 Std nötig. Die Projektleiter gaben einen Einblick in Amphibienschutz, Schleiereule, Wasseramsel und Eisvogel sowie Jugendarbeit und Umweltbildung. Für Paul Haag war es der 41. und letzte Bericht über die Population der Wasseramsel an der Schefflenz. Aus Altersgründen beendet er nun die Betreuung. Horst Schulz gab nach 30 Jahren seinen letzten Bericht zu Stellungnahmen für den ehrenamtlichen Naturschutz bei Flächennutzungs- und Bebauungsplänen ab. Thema war auch der Fortbestand der Ortsgruppe, da die Personaldecke seit Jahren geringer wird und Nachwuchs fehlt. Langjährige Mitglieder wurden für ihre Treue geehrt: Leopold Hessek (30 J.), Siegfried Keim und Helmut Weber (40 J.) sowie Paul Haag (50 J.).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.