03.12.2016 Spontanes Wanderführer-Treffen in Köngen

Die Turmbläser auf dem Turm der Nürtinger Stadtkirche St. Laurentius empfingen die Wandersleute, die zufällig genau um 11:00 auf dem Weihnachtsmarkt eintrafen.
Eine liebe Freundin, Wanderführerin vom Schwäbischen Albverein in Köngen, hatte zum „Nikolaus-Hock“ in Tinas Blümenstüble eingeladen. Die lange Fahrt lohnt sich nur in Verbindung mit einer Wanderung, also empfahl Beate, Wanderführerin bei der Ortsgruppe Filderstadt-Plattenhardt, den Wanderweg: „In Hölderlins Landschaft“. Dieser Rat wurde gerne angenommen, ist Hölderlin doch in Lauffen a.N. geboren:
In deinen Tälern wachte mein Herz mir auf
Zum Leben, deine Wellen umspielten mich,
Und all der holden Hügel, die dich
Wanderer! kennen, ist keiner fremd mir
Friedrich Hölderlin, Der Nekar
Der Weg bietet sehr viel Abwechslung, Streuobstwiesen, Wald, kleine Ortschaften und Aussichten zur Schwäbischen Alb. Das wunderschöne, sonnige und kalte Winterwetter lud geradezu zum Wandern ein. Durch den Weihnachtsmarkt in Nürtingen wurden die Wanderer mit Weihnachtsliedern begrüßt. Die Bläser standen auf dem Turm der Stadtkirche St. Laurentius. Eine heimelige Stimmung begleitete sie über den ganzen Tag und am Nachmittag trafen sich einige der zertifizierten Wanderführer vom Juni 2016 in Köngen beim Nikolaushock. Großes Hallo und Wiedersehensfreude. Der nächste Termin ist schon fest verabredet. Am 14. Mai zum Tag des Wanderns geht es zu einer Orchideenwanderung auf die Alb.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.