10 000 Euro für Uganda

Lauf für Afrika 2016
Ein tolles Ergebnis erbrachte der 7. Lauf für Afrika an der Heinrich-von-Kleist-Realschule Heilbronn: 10 000€ erliefen die 700 Schüler/innen am Schuljahresende bei diesem Sponsorenlauf für die beiden Partnerschulen in Uganda (Bigando und Bukulula) sowie die Aids-Krankenstation MAHCOP in Kitovu. Mit dem gespendeten Geld werden vorwiegend die Schulgelder für die Aids-Waisen bezahlt. Außerdem wird der Bau von Wassertanks und Schultoiletten unterstützt sowie die Anschaffung von Schulmöbeln und Lernmaterialien. Die Krankenstation erhält dringend benötigte Medikamente und Operationsmaterial. Damit wurden seit Beginn der Hilfsaktion 2004 von den Schüler/innen der Kleist-Realschule über 77 000 Euro erlaufen. Dr. Heide Meyer-Teuter, Leiterin des Ressorts „Internationale Zusammenarbeit“ der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung betonte bei der Scheckübergabe vor allem, wie wichtig die seit 2004 stattfindenden Hilfsaktionen sind. „Bemerkenswert ist die Kontinuität der Hilfe und dass der gesamte Spendenbetrag den Partnern in Afrika ungeschmälert zugutekommt.“
Die Schulleiterin Barbara Weißhardt freute sich über das gute Ergebnis und äußerte die Hoffnung, dass diese für das Schulleben wichtige Aktion weiterhin stattfindet und 2018 der 8. Afrikalauf durchgeführt werden kann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.