1245 Jahre Iburinga - Überlingen am Bodensee

Orgel in der Franziskanerkirche
Bei schönem Frühlingswetter machte sich der Historische Verein Heilbronn auf nach Überlingen am Bodensee. Die Leitung hatte der 1. Vorsitzende des Vereins, Peter Huther, der in Überlingen geboren ist und dort auch seine Jugend verbracht hat. Zunächst stand eine "Historische Stadtführung" mit Besuch des St.Nikolaus-Münsters (1350-1576, größter spätgotischer Kirchenbau der Bodenseeregion), der Franziskanerkirche (gotische barockisierte ehemalige Klosterkirche, Ratssaal (1490-1494 mit reich geschmückten Schnitzereien) und Jodokkapelle (Pilger-kirche am Jakobsweg) auf dem Programm. Nach dem Mittagessen im Hotel Ochsen erhielt die Gruppe eine sehr eindrückliche Führung im Goldbacher Stollen (nach der Bombardierung Friedrichshafens sollte die Rüstungs-produktion unterirdisch „bombersicher“ in den von KZ-Häftlingen gegrabenen Stollen in Überlingen verlagert werden), Dokumentations- und Gedenkstätte des KZ Aufkirch in Überlingen, gleichzeitig Kulturdenkmal.
Die Führung in der Sylvesterkapelle in Goldbach (eine der ältesten Kirchen des Bodenseeraumes mit Resten von Fresken der Reichenauer Malschule (10./11. Jahrhundert) musste wegen kurzfristiger schwerer Erkrankung des Kirchenführers leider ausfallen und konnte deshalb nur von außen besichtigt werden.




Eingestellt von: Anneliese Lache
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.