17.12.2016: Weihnachtsmarkt in Lehrensteinsfeld

Das historische Rathaus aus dem Jahr 1591 schmückt den Weihnachtsmarkt mit mittelalterlicher Kulisse und bietet den Besuchern Kaffee und Kuchen durch die Landfrauen.
Ganz kurzfristig bekamen die Mitwanderer von d’r Gaby un em Erich eine Mail, dass es heute auf den Weihnachtsmarkt in Lehrensteinsfeld geht. Leider konnte sich kaum einer so spontan von seinen Weihnachtsvorbereitungen frei machen und so blieben nur 3 Wanderer für die sehr schöne Tour. Geparkt wurde am Sportplatz in Lehrensteinsfeld. Dann liefen die Drei los, grob in Richtung Oberheinriet, bogen aber schon bald nach links zum Föhrenberg ab. Auf der anderen Seite erfolgte der Abstieg in Richtung Autal. Dann wanderte die kleine Gruppe am Waldrand entlang das Autal hindurch bis zur B39 und hatte den Aubach zur Linken. Über den Parkplatz flugs die Seite gewechselt und zurück zum Föhrenberg auf der anderen Seite des Baches. Viele Spaziergänger mit Hunden waren im Tal unterwegs, die Umrundung des Föhrenbergs konnten die Drei dann wieder alleine genießen. Die Stille eines solch trüben Wintertages entschleunigt sehr. Am Fuße des Föhrenbergs waren dann aber schon die Häuser von Lehrensteinsfeld wieder zu sehen und nach 2,5 Stunden und 11,5 km Rundwanderweg war der heimelige Weihnachtsmarkt erreicht. Sehr liebevoll gestaltet und mit einem großen Angebot von Vereinen und Kunsthandwerkern. Hier findet man die echte Handarbeit noch. Ein kleiner Abstecher zum Schloss rundete das Ganze ab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.