Achtsamkeit

Das ganze Jahr über sind die vielen Ehrenamtlichen der katholischen Kirchengemeinden und Seelsorgeeinheiten des Dekanats Heilbronn/Neckarsulm unterwegs vor Ort bei den Menschen. Sie besuchen Kranke, Neuzugezogene, Geburtstagskinder, kümmern sich um Flüchtlinge oder sind zur Stelle wenn Hilfe nötig ist. Als Dankeschön werden die caritativ Ehrenamtlichen von den Caritaskonferenzen und dem Dekanat zu einem spirituellem Nachmittag eingeladen und wurden von der Dekanatsverantwortlichen Dr. Waltraud Volk-Weinreuter begrüßt. In diesem Jahr stand das Thema Achtsamkeit im Mittelpunkt. Der Referent Gerald Koch liess den Teilnehmern viel Raum und Zeit um sich mit der Achtsamkeit auseinanderzusetzen. Verschiedene Überungen sollten das Bewußtsein schärfen auf sich selbst und die Mitmenschen zu achten. Eine Schreibmeditation zeigte die Vielfalt der Achtsamkeitsempfindungen. Ein weiterer wichtiger Aspekt dieses Nachmittags ist auch die Begegnung und der Austausch der Ehrenamtlichen aus den verschiedenen Gemeinden des Dekanats miteinander. Ingrid Abrell von der Caritas berichtete von ihrer Arbeit mit Flüchtlingen und Diakon Carsten Wriedt sprach einen Abschlusssegen in dem er die Nächstenliebe und die Besuchsdienste in den Mittelpunkt stellte. Ein gemeinsam gesungenes Lieb beendete den Besinnungsnachmittag. UMB
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.