After-Work-Wandern trotz Kälteeinbruch

Vom plötzlichen Kälteeinbruch lassen sich 17 Unentwegte nicht abhalten und treffen sich am 20. April um 17.30 Uhr bei der Bushaltestelle Trappensee. Wandern nach Feierabend mit den Naturfreunden ist angesagt. Mit Sonnenschein und einer schönen Route werden die Tapferen belohnt. Wanderleiter Michael Burkhardt führt die Gruppe durch das Naturschutzgebiet im ehemaligen Sandsteinbruch am Jägerhaus und über die Waldheide ins Weinsberger Stadtseetal. Entlang dem Saubach und vorbei an den Stadtseen wird das Hörnle erklommen. Bei der Schutz- und Trutzhütte wird kurz Rast gemacht. Danach machen sich die Wanderer auf den Rückweg zum Ausgangspunkt. Pünktlich um 20 Uhr trifft die Gruppe nach 2½ Stunden und 13 sportlichen Kilometern wieder am Trappensee ein. bmb
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.