Aluminiumverarbeitung bei PML in Singen und Thyssen- Turm in Rottweil

Die Teilnehmer vor der Baustelle des Thyssen-Turms
Die Fachexkursion über Aluminiumverarbeitung führte 40 Teilnehmer des DVS Bezirksverbandes Heilbronn zu der Firma PML in Singen, die sich Anfangs ausschließlich mit der Herstellung von Ladebordwänden aus geschweißten Profilen befasste. Heute kann sie für jeden LKW-Typ eine passende Lösung anbieten. Mit einem weiteren Standbein steuerte PML der einbrechenden LKW-Konjunktur entgegen und baute Fußgänger- und Radbrücken in allen Größen aus Aluminium. Diese werden weltweit vertrieben und sind im Leinbachtal ebenso zu finden wie in Peking als Teil einer riesigen Fußgängerzone. Kompetente Fachleute führten die Teilnehmer durch die Produktion, wobei interessante Fachgespräche entstanden.
Nach dem Mittagessen fuhr die Gruppe nach Rottweil, um die Baustelle des imposanten Thyssen- Turms zu besichtigen. Der Turm ist im Rohbau fertiggestellt und wird nun ausgebaut. Mit 21m Durchmesser und 246m Höhe ist er nun das höchste Gebäude in Baden- Württemberg. Auf 232m wird es eine Plattform geben, die ab Mai 2017 der Öffentlichkeit zur Verfügung steht. Kompetente Führer vermittelten den technischen Hintergrund, warum dieser Turm an dieser Stelle erbaut wurde.
Nach soviel Technik hatten sich die Teilnehmer ein Vesper verdient, bevor man wieder Heilbronn erreichte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.