Antonius Heilbronn 1/77/1 von ……., kommen !

Zu Besuch in der zentralen, integrierten Leitstelle
Ein richtig geführtes Funkgespräch ist das A und O im Ernstfall und kann viel Zeit und Rückfragen sparen. Deshalb werden die Mitglieder der Rettungshundestaffel Unterland stetig auch zu diesem Thema aus- und weitergebildet.

Dieses Jahr bestand die Möglichkeit, die offizielle Sprechfunkerausbildung bei der Berufsfeuerwehr Heilbronn abzulegen. Diese Chance nutzten 20 Rettungshundler, die sich teils noch in der Ausbildung, teils schon im Einsatzteam befinden. An zwei ganzen Samstagen paukten sie, unter fachmännischer Anleitung von Feuerwehrmann Oberbrandmeister Alexander Reber, die physikalischen und einsatztaktischen Grundlagen des Funkens. Krönender Abschluss war die Kurzvisite in der zentralen Integrierten Leitstelle der BF Heilbronn, wo ein Probealarm für die Staffel ausgelöst wurde. So konnte jeder Lehrgangsteilnehmer die Alarmierung von Anfang bis Ende verfolgen. Mit Erfolg schlossen alle Teilnehmer diesen Lehrgang ab und werden nun in der Praxis ihr Wissen weiterhin vertiefen können.
Eingestellt von: Claudia Reiner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.