Benefizkonzert für Alltagsengel

Archivbild T. Weyhmüller
Die Frauen und Männer der Heilbronner Diakoniestation sind nicht selten als Engel des Alltags unterwegs, wenn sie den vielen Menschen helfen, die auf sie angewiesen sind. Das Chorteam 2000 hat am 15. November 2014 unter der Leitung von Siegfried Liebl diesen Alltagsengeln ein Benefizkonzert in der Christuskirche gewidmet. Zu Gunsten der Betreuungsgruppen für Demenzkranke, die sowohl den Betreuten eine schöne Zeit als auch deren Verwandten eine Verschnaufpause gönnen, haben die Sängerinnen und Sänger unter dem Motto „Engel hör mal zu“ schmissige Lieder wie „El cielo canta alegria“, den Gospel-Klassiker „Amen“ oder das mitreißende von Liebl arrangierte Elvis-Medley, aber auch nachdenkliche Töne wie „Gott hat mir längst einen Engel gesandt“ dargebracht. Die trotz der großen Konkurrenz in der Stadt zahlreichen Zuschauer dankten es ihnen mit stehenden Ovationen und reichlich begeistertem Applaus, für die der Chor gerne auch noch einige Zugaben anstimmte. Auch am Ausgang zeigte sich das Publikum großzügig und spendete über 1500 Euro. Text: Stefanie Pfäffle
Eingestellt von: Dr. Ellen Witte
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.