Besuch aus dem Zweigbüro Zentraleuropa

Barbara und Salvatore Morretta (Foto: JZ)
Die Heilbronner Zeugen Jehovas freuten sich über den Besuch von Salvatore und Barbara Morretta aus dem Zweigbüro in Zentraleuropa (Selters, Taunus).

Am Samstag, 28. November arbeiteten das Ehepaar mit den örtlichen Gemeindemitgliedern aus der Besigheimer Str. zusammen und begleiteten sie beim Verkündigen der „guten Botschaft“ der Bibel.
Am Abend hielt Salvatore Morretta einen biblischen Vortrag vor 147 Zuhörern mit dem Thema „Bist du ein guter Brückenbauer“. Der Inhalt bezog sich auf biblische Grundsätze und positive Charaktereigenschaften, um im zwischenmenschlichem Bereich „eine Brücke zu bauen“ zu seinem Nächsten.

Am Sonntag Vormittag lauschten 140 Anwesende den Ausführungen zu der Frage „Was für einen Namen machst Du Dir bei Gott?“. Es wurde anhand der Heiligen Schrift gezeigt, dass es sich immer lohnt einen „guten Namen“ bei Gott zu erwerben und ihn zu behalten, und wie wir dies in unserem Leben erreichen.

Jehovas Zeugen aus Heilbronn blicken gerne auf die zwei Tage der Zusammenarbeit und geistige Ermunterung zurück und freuen sich das Gelernte in ihrem christlichem Leben anzuwenden.
Eingestellt von: Gerald Schade
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.