Bezirksratstagung am 22. April

von links nach rechts Peter Bartsch (Geschäftsführer), Walter Geml, Holger Köberlin, Andrea Kiehlmann, Bezirksvorsitzender Lothar Oheim
Das Gremium des Bezirksrates der DLRG (Deutsche Lebensrettungsgesellschaft), welches aus den Vorsitzenden der 15 Ortsgruppen und der Bezirksvorstandschaft besteht, tagte am 22. April in Frieder´s Weinstube in Obersulm-Sülzbach. Der Bezirk Heilbronn ist mit fast 4000 Mitgliedern der fünftgrößte Bezirk im Landesverband, dem 22 Bezirke angehören. Von Bäderschließungen ist unser Bezirk glücklicherweise bis jetzt so gut wie verschont geblieben. Dies ist sicher ein Grund für die stabilen Mitgliederzahlen. Die Bädernutzung in den Ortsgruppen durch die DLRG stellt sicher, dass eine aktive Schwimm- und Rettungsausbildung betrieben werden kann. Insgesamt 12125 Stunden wurden hier von den Ausbildern investiert. Eine große Herausforderung für alle Ortsgruppen wird sein, dass auch in Zukunft genügend Ausbilder, insbesondere Lehrscheininhaber zur Verfügung stehen.
Die Leitung Wirtschaft und Finanzen hat Holger Köberlin aus der Ortsgruppe Heilbronn von Edwin Pierro übernommen. Walter Geml aus Bad Rappenau tritt als Kassenprüfer in die Fußstapfen von Klaus Millenet. Andrea Kiehlmann, stellvertretende Leiterin des Ressorts Wirtschaft und Finanzen im Landesverbandes konnte nicht nur die Grußworte überbringen, sondern die neuen Kollegen gleich beglückwünschen.
Eingestellt von: Petra Schmidt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.