Chorgemeinschaft Klingenberg/Liederkranz Frankenbach: Gemeinsam singen und feiern

Beim diesjährigen Frühlingskonzert in Klingenberg traten der gemischte Chor der Chorgemeinschaft Klingenberg und der Liederkranz Frankenbach schon zum dritten Mal gemeinsam auf. Um sich näher kennen zu lernen, blieb aber, da jeder Chor unter Leitung von Elvira Arnst seine eigenen Singstunden hat, immer recht wenig Zeit. Deshalb wurde, um dieses Defizit zu beheben, ein gemeinsamer Besenbesuch beschlossen. Um es vorweg zu nehmen, es war ein voller Erfolg! Beide Chöre haben eine lange Tradition und viele der Mitglieder singen schon Jahrzehnte lang .Langjährige Chorerfahrungen wurden ausgetauscht und natürlich wurde auch darüber debattiert welche Lieder man in Zukunft singen möchte. Was das Singen anbetrifft: Zur Freude aller Besenbesucher gab es im Besengarten ein „Minikonzert“! Die Chormitglieder sangen alt bekannte lustige Lieder und alle Anwesenden stimmten begeistert mit ein. Bei einem guten Vesper und getreu dem Motto eines der gesungenen Lieder: „Wir trinken a Viertele oder au zwei und im Nu ganget Kummer und Sorge vorbei“ wurde viel erzählt, gesungen und gelacht. Zum Schluss waren sich alle einig, es war ein fröhlicher Nachmittag und das Ziel, sich näher kennen zu lernen, war voll erreicht. Fazit: Solche geselligen Zusammenkünfte sollen wiederholt werden. RvJ
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.