ChorVision in Berlin

SPD-Geschichte hautnah: Willy-Brandt-Haus Ort: Berlin
Auf Einladung des SPD-Bundestagsabgeordneten Josip Juratovic fuhr ChorVision vom 21.- 24.6. nach Berlin.
Den Sonntagabend nutzten die SängerInnen zur Berlin-Erkundung: Kudamm & Co. Am Montag startete dann die politische Bildungsreise: Bundesbildungsministerium, Stasimuseum mit sehr persönlichen und interessanten Erfahrungen, Deutsches Historisches Museum, Stadtrundfahrt, Reichstag, Gedenkstätte Bernauer Straße - um nur einen kleinen Auszug der zahlreichen Staionen darzustellen.
Selbstverständlich standen auch einige Gesprächsrunden auf dem Programm, nicht nur mit Josip Juratovic, auch mit Vertretern des Willy-Brandt-Hauses, der Landesvertretung Baden-Württemberg und von Ministerien. Aktuelle Themen wie Bildungsdebatten inkl. Föderalismus, Finanzthemen, mangelnde Wahlbeteiligungen und Probleme bei Mitgliedergewinnung, Ehrenamt, Anekdoten und Hintergründe zur Arbeit des Bundestags wurden ausgiebig diskutiert.
Nicht nur im Reichstag, auch an anderen Orten kam die musikalische Schwabenhyme "Mir im Süden" gut an. Nach den Stationen im Stasi-Museum und der Bernauer Straße zeigte das Musical "Hinterm Horizont" viele Parallelen zur Geschichte auf ...
4 ereignisreiche Tage mit neuen Erfahrungen und Erkenntnissen gingen viel zu schnell zu Ende. Berlin war und ist einfach eine Reise wert!
Eingestellt von: Cornelia Kolbeck
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.