Das Freizeitgelände „Cevennen“ ist bereit

Der kleine Kreutergarten
Am Sonntag den 24.5 um 6 Uhr morgens ging es für 6 freiwillige Helfer vom Förderverein des CVJM Heilbronn (e.V.) auf die 760 KM lange Fahrt nach Le Chambon-sur-Lingon.
Grund für die lange Reise war ein einwöchiger Arbeitseinsatz für das dort gelegene Freizeitgelände „Cevennen“ vom Förderverein.

Nach etwa 9 Stunden Fahrt kamen die Helfer erschöpft aber Glücklich am Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr auf dem Gelände an.
Gleich wurde begonnen das Haus mit angebautem Sanitärgebäude was sich auf dem Zeltgelände befindet auszuwintern und für den Arbeitseinsatz einzurichten.

Das komplette Zeltgelände mit einer Kapazität für 70 Personen mähten die Helfer und befestigten die Feuerstelle.
Auch an den Sanitäranlagen waren einige Arbeiten zu erledigen. In diesem Zuge ist im Obergeschoss eine neue Duschwanne eingebaut worden. Damit kann das Haus auch im Frühjahr oder Herbst von Gruppen bis zu 15 Personen genutzt werden ohne die außenliegenden Sanitäreinrichtungen benutzen zu müssen

Nun ist alles bereit um einen unvergesslichen Sommer in den „Cevennen“ zu ermöglichen.

Der Förderverein dankt den Helfern für Ihren Einsatz.
Auch nächste Jahr im Frühling ist wieder ein Arbeitseinsatz geplant.

Weitere Informationen über die Cevennen oder Buchungen an foerderverein@cvjm-heilbronn.de
Eingestellt von: Nikolai Wengel
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.