Der Kneipp-Verien auf Schwarwälder Wipfeln

Rast nach dem "Höhenflug"
Am Samstag, den 9. Juli machten sich 24 wanderfreudige Kneippianer bei strahlendem Sonnenschein auf in den Schwarzwald nach Bad Wildbad. Nach der Bergbahnfahrt auf den Sommerberg führte Isabelle Rothley zusammen mit Brigitte Hehner die fröhliche Gruppe auf den Baumwipfelpfad, der sich 20 m hoch über den Waldboden schlängelt. Höhepunkt des Pfades, im wahrsten Sinne des Wortes, ist der 40 m hohe Aussichtsturm. Auf seiner Plattform wird ein einzigartiger Rundlick über die Landschaft des Nordschwarzwaldes frei. Wir schauten zur Schwäbischen Alb, ins Rheintal und erahnten sogar die Schweizer Alpen. Nach diesem "Höhenflug" lud ein im Wald wunderschön eingebetteter Rastplatz zur Stärkung ein, ehe es munter weiter ging. Vorbei an der Hütte "Fünf Bäume"ging es zur Grünhütte mit den legendären Heidelbeerspezialitäten. Auf wildromantischen Waldwegen ging es dann über das "Lehenbrückle" auf der Gesamtstrecke von 13 km zurück zur Bergbahn, die uns wieder auf den Boden der Tatsachen zur Eisdiele brachte. Das Warten auf die S-Bahn nach Heilbronn wurde damit angenehm versüsst. Nach einem erfüllten Tag freuten sich die Teilnehmer schon auf die nächsten Ausflüge des Kneipp-Vereins.

I.R.
Eingestellt von: Isabelle Rothley
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.