Die TSG-Senioren wieder auf Tour

Unsere diesjährige Frühlingsfahrt „ Ins Blaue“ führte uns nach Herrenberg.

Bei der Hinfahrt war wettermäßig alles dabei (Starkregen und sogar starker Schneefall rund um Stuttgart). Bei der Ankunft in Herrenberg hatten wir dann plötzlich Sonnenschein.

Herrenberg besitzt heute noch ein vollständig erhaltenes Ensemble aus Fachwerkhäusern, engen Gassen, malerischen Treppen und Brunnen. Das weiterhin sichtbare Wahrzeichen Herrenbergs ist die auf dem Schlossberg stehende Stiftskirche aus den Jahren 1293/1328. Die Kirche beherbergt bedeutende Kunstwerke (Steinkanzel, Taufstein und Chorgestühl mit Schnitzereien). Im Turm der Kirche ist das Glockenmuseum mit über 30 läutbaren Glocken untergebracht.

Der historische Stadtrundgang führt durch die Altstadt und die Schautafeln an den Gebäuden erläutern dazu die Geschichte. Zwischendurch konnte man in gemütlichen Cafes eine Pause einlegen. Kurz vor dem Start der Rückfahrt setzte wieder der Regen ein. Der Abschluss wurde im Gasthof „Lamm“ in Beilstein gemacht. Nach dem guten Essen wurden noch die obligatorischen Lieder gesungen. Während der Fahrt verkürzte unsere Brigitte mit kleinen Gedichten und Geschichten die Zeit.

Vielen Dank auch den Busfahrer Thomas der Firma Müller, der uns wohlbehalten wieder nach Sontheim brachte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.