Eine nicht ganz so frühe Frühwanderung

Frisch gestärkt nach einem leckeren Frühstück im Hofcafé Kurz.
Zur Frühwanderung, die aber nicht ganz so früh vor dem Freibad Neckarhalde begann, hatte Hans-Jürgen Staas die Mitglieder des Kneipp Vereins Heilbronn eingeladen. Den Radweg am Neckar entlang Richtung Talheim ging es hinter dem jüdischen Friedhof in Horkheim zur Überquerung der B 27 und schließlich erreichte die hungrige Gruppe „Café und Wein“ der Familie Kurz in den Hüttenäckern. Ein köstliches Frühstück belohnte für die Überwindung, schon am frühen Morgen die Beine in Bewegung gesetzt zu haben. Da der Himmel zwar bedeckt, mit Regengüssen jedoch zurückhaltend war konnte auch der Rückweg am Deinenbach und seiner Hochwasserschutzsperre vorbei, durch Sontheim und am Neckar entlang zum Ausgangspunkt trockenen Fußes und in guter Stimmung bewältigt werden und jeder hatte für die zweite Tageshälfte noch Energie für weitere Unternehmungen. ES

Eingestellt von: Elisabeth Staas
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.