EK Heilbronn geht auf Luther-Pilger-Radtour

Heilbronn: Kiliansplatz |

Zwischen 40 und 80 Jahre alt sind die 14 Teilnehmer/innen der Luther-Pilger-Radtour des Sportvereins Eichenkreuz Heilbronn (EK). Ein Teil der Gruppe fand sich zum Fototermin unter dem Luther2017-Transparent an der Kilianskirche in Heilbronn ein.

Gerhard Mössner hat die Pilger-Radtour anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums organisiert. Für die Route hat er eine Kombination von elf Fernradwegen ausgearbeitet. Die Gesamtstrecke ist ca. 700 km lang, die Tagesetappen betragen zwischen 30 und 64 Kilometern.

Die EK-Radlergruppe startet am 20. Juni in Heilbronn zu der Radtour nach Wittenberg. Die 17-tägige Tour führt zunächst eine Woche lang über Bad Mergentheim, Schweinfurt und den Thüringer Wald nach Eisenach.

Im weiteren Verlauf ab Eisenach wird die Gruppe den kulturell bedeutenderen Teil erleben, der über mehrere Lutherstädte wie Gotha, Erfurt, Weimar und Jena führt. Schließlich erreichen die Radler die Lutherstadt Wittenberg, wo sie einen Tag lang Stätten der Reformationszeit erkunden werden. Ein Höhepunkt der Pilger-Radtour wird sicher der Besuch des im Oktober 2016 eröffneten Asisi-Panoramas LUTHER 1517 mit seinen „Wimmelbildern“ werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.