Fahrt nach Esslingen

Hannelore Wiese und Christa Kowalkowski mit neuen Hüten gegen kalte Ohren im historischen Esslingen
wie in jedem Jahr steht beim Netzwerk Haushalt in der Vorweihnachtszeit ein Besuch auf einem Weihnachtsmarkt im Programm. Eine Stadtbesichtigung gehört natürlich auch dazu. Die alte Reichsstadt Esslingen am Neckar war in diesem Jahr das Ziel. Die Damen aus Heilbronn hatten sich aus dem großen Angebot der Stadtführungen für einen historischen Rundgang entschieden. Da Esslingen die letzten Kriege nahezu unversehrt überstanden hat, zeugen mehr als 800 Baudenkmäler von der über 1200 jährigen Geschichte. Drei Kirchen dominieren das Stadtbild, das alte Rathaus ist das Wahrzeichen der Stadt. Es hat zwei Schauseiten - im Süden die mächtige Fachwerkfassade und im Norden die Renaissancefassande mit historischer Uhr und Glockenspiel. Viele prächtige Fachwerkhäuser zeugen von der stolzen Vergangenheit. Nach der interessanten Stadtbesichtigung bei eisigen Temeraturen trafen sich viele Damen in einem chicen Hutfachgeschäft -wie man es heute vergeblich in Heilbronn sucht - um eine Kopfbedeckung gegen kalte Ohren zu kaufen. Der sehenswerte Weihnachtsmarkt in der mittelalterlichen Stadt mit bunten Buden und Ständen, bot viele orignelle Dinge zum Schauen und Kaufen an. Ein Glas Glühwein, eine heiße Tasse Tee oder eine knackige Bratwurst wämte auch wieder die durchgefrorenen Besucher. UMB
Eingestellt von: Ursula Baier
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.