FFW Bad Wimpfen spendet 350,- Euro

Glückliche Gesichter bei der Spendenübergabe.
Schon lange ist es bei der Freiwilligen Feuerwehr Bad Wimpfen üblich einen Betrag der Spenden, die beim alljährlichen Schlachtfest gesammelt werden, einer gemeinnützigen Organisation zu überlassen. Dieses Jahr wurden auf Vorschlag des Kommandanten Martin Ramsperger 350,- Euro der Rettungshundestaffel Unterland übergeben. Die Staffel hat der FFW Bad Wimpfen schon mehrmals tatkräftige Hilfe bei der Suche nach vermissten Personen geleistet. Staffelvorstand Günter Baumann nahm diese Spende mit einem herzlichen Dankeschön der Rettungshundeteams entgegen, die mit Diana Seyboth, Sabine Richert und Gerhard Bindereif vor Ort vertreten waren. Günter Baumann versprach, auch zukünftig bei der Personensuche ein verlässlicher Partner zu sein. Auch dieser Geldbetrag fließt in die Umsetzung des geplanten Neubaus eines dringend erforderlichen Vereinsheims.
Eingestellt von: Claudia Reiner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.