Finnen zu Besuch an der ASS

Wie funktioniert das Schulsystem in einem anderen Land? Wie leben dort die Schüler? Solche Fragen können sich viele nur theoretisch beantworten.
Um dies für einige Schülerinnen und Schüler erlebbar zu machen, finden an der Andreas-Schneider-Schule Austauschprogramme mit verschiedenen Ländern statt, so auch ein Austausch mit der Jyväskylän Lyseonlukio Schule in Finnland.
Sechs Tage lang hatten die Schülerinnen und Schüler aus Jyväskylä - Mittelfinnland, die Möglichkeit, ihre Austauschpartner aus Deutschland zu begleiten und so Land, Leute und vor allem auch Schule kennenzulernen.
Das Programm sah eine Vielzahl verschiedenster Aktivitäten vor. So gab es die Möglichkeit gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern des Wirtschaftsgymnasiums englischsprachigem Unterricht beizuwohnen, aber auch die Umgebung konnte erkundet werden. Neben einer Stadtführung durch Heilbronn konnte sich so auch ein Eindruck von Stuttgart, einschließlich des Mercedes Benz Museums, verschafft werden. Im Schloss Mannheim wurden unter dem Motto „Musik war seine Leidenschaft“ typische Tänze der Barockzeit einstudiert.
Nach der Verabschiedung der neuen Freunde aus Finnland bleibt den Schülerinnen und Schülern jetzt nur noch, dem Gegenbesuch entgegenzufiebern. Bo
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.