Fischerstechen Hassmersheim

Nach dem doch recht kalten Frühlingsstart zeigte das Flußthermometer des Neckars selbst an Pfingsten nur wenig über 10 Grad an. Da auch die Wettervorhersagen nicht gerade von einer nahen Hitzewelle kündeten, wurde das Hassmersheimer Fischerstechen leider abgesagt. Aber davon ließen sich die Mitglieder des Württemb.Motorbootclubs nicht schrecken und änderten kurzerhand das Programm in eine gemütlichen Wanderung auf den Michaelsberg und darüberhinaus Richtung Gundelsheim. Am folgenden Morgen fiel das Wasser aus riesigen Wolkenbergen und es war kein Ende in Sicht. Die Schleusenwärter hatten wohl ein Einsehen und mit jedem Meter Richtung Süden wurde das Wetter besser. Erst nachdem alle Boote wieder im Hafen an den Stegen festgemacht hatten, kam der Platzregen auch nach Heilbronn. Alles in Allem war es ein überaus gelungenes Wochenende mit viel Spaß, Gaudi und Vergnügen. Daß der Fischerstecher-Pokal ein weiteres Jahr im WMBC-Clubhaus steht, sei nur nebenbei bemerkt.
Eingestellt von: Constanze Hammann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.