Flughafenbesichtigung Stuttgart

nach Stuttgart zum Flughafen zu fahren ohne Gepäck und große Aufregungen ob man das Flugzeug auch bekommt - war mal was anderes. Auch keinerlei Flugangst brauchten die Damen des Netzwerks Haushalt zu haben, denn sie wollten Abläufe im Flughafen kennenlernen und auch "hinter die Kulissen" dieses international Flughafens schauen und nirgendwo hinfliegen. Leider hatte niemand daran gedacht, daß auch Gäste einer Flughafenführung durch die Kontrollschleusen müssen. So hatten die Damen vieles dabei was piepste und dementsprechend lange dauerte die Prozedur. Viel Spaß hatten die Damen mit dem ehemaligen Fluglotsen Klaus Scholz, der sehr kompetent, locker und ganz fröhlich durch die verschiedenen Terminals, den Sicherheitsbereich, die Feuerwache und die Gepäckhalle führte. Beeindruckend, daß im Jahr 2012 ca. 9,7 Millionen Passagiere befördert wurden. So werden sich die Anwohner wenigsten über das Nachtflugverbot von 6.00 bis 23.30 Uhr freuen, das es seit 1973 gibt. Angeflogen werden von und nach Stuttgart nur Destinationen die innerhalb von vier Flugstunden erreicht werden. Allerdings gibt täglich auch zwei Langstreckenflüge nach Amerika. Der Stuttgarter Flughafen mit allen Betrieben und vielen Geschäften ist Arbeitgeber für viele Menschen in der Region.UMB
Eingestellt von: Ursula Baier
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.