Frieden - wie zu erreichen?

Manfred Steffensdorfer nahm als Gastredner teil Fotograf: JZ, Ort: Büchenbach (Foto: JZ)
Jeder sehnt sich nach Frieden. Man fragt sich, warum es trotzdem so viele Kriege und Unruhen auf der Erde gibt. Sogar in Familien, die eigentlich Geborgenheit und Sicherheit ausstrahlen sollten, herrscht oft Unfrieden.

Auf einem eintägigen Kongress von Jehovas Zeugen in Büchenbach, Kreis Roth, wurde zu dem Motto „Suche Frieden und jage ihm nach“ Stellung genommen. Es stützte sich auf das Bibelwort aus 1. Petrus 3,11.

663 Jehovas Zeugen aus Heilbronn nahmen mit ihren Freunden an dieser Veranstaltung teil. Sie freuten sich über die praxisnahen Tipps aus der Bibel. Es wurde deutlich gemacht, wie man in der Familie, in der Gemeinde (Versammlung) und unter seinen Mitmenschen zum Frieden beitragen kann.

Auch der Gastredner Manfred Steffensdorfer aus dem Zweigbüro Zentraleuropa in Selters/Taunus nahm zu dem Motto ausführlich Stellung.
Jehovas Zeugen in Heilbronn zeigen auch Ihnen gern, welche nützlichen Ratschläge uns die Bibel für unser tägliches Leben gibt, die sich auch in der heutigen Zeit noch umsetzen lassen.

Eingestellt von: Gerald Schade
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.